Aktuelles aus den Familienhäusern für Flüchtlinge

Bild 1 Bild 2

Aktuelles aus den Familienhäusern für Flüchtlinge

Nachdem wir über mehrere Wochen eine Wohneinheit mit 8 Plätzen leer stehen hatten, sind am 2. April 2019 neue Bewohner eingezogen.

Wir konnten sechs "allein reisende" Männer begrüßen, die sich je zu zweit nun ein Zimmer teilen.
Wie für neu eingezogene Familien gab es auch für die Männer einen kleinen Blumengruß.
Und zum ersten Mal konnte unsere schöne Mappe für neue Bewohner mit Infos weitergegeben werden.

Eine unserer Familien wird in den nächsten Tagen oder Wochen in ein anderes europäisches Land zurückkehren (müssen).
Das ist für die Familie und alle, die mit ihr zu tun haben nicht leicht. Die Kinder (sie besuchen Kita und Schule) sind richtig gut hier "gelandet", haben toll Deutsch gelernt und sind regelrecht „aufgeblüht“.
Es ist für alle Beteiligten schwer, diese Situation mit der Familie zusammen auszuhalten und zu wissen, dass sie in Kürze verabschiedet werden müssen.

Im März konnten wir eine neue junge Mitarbeiterin im Team für die Kinder und Jugendlichen begrüßen. Mit ihr haben wir nun zwei junge Leute, die vor ein paar Jahren mit ihren Familie selbst hier in der Unterkunft gewohnt haben!

Melanie Decher