„Kinder, kommt runter, Lambertus ist munter!“

Bild 1 Bild 2

„Kinder, kommt runter, Lambertus ist munter!“

Etwa seit der Mitte des 18. Jahrhunderts ist diese Tradition in Münster überliefert und wir ließen es uns trotz 26° und hellem Sonnenschein auch dieses Jahr nicht nehmen, diesen urmünsterschen Brauch zu pflegen und damit ein Stück zu erhalten.

Am 17.09.2018 trafen sich die Kinder und Jugendlichen mit ihren Eltern und Familienmitgliedern aus dem Anne-Jakobi-Haus und von der KiTa Auf-dem-Dorn auf dem Außengelände des Jugendzentrums, um mit ihrer meist selbst gebastelten Laterne um die mit viel Grün geschmückte, dreibeinige Pyramide zu wandern.

In mehreren Kreisen, Hand in Hand und immer in Bewegung um den leuchtenden Mittelpunkt herum, wurden bekannte Spiellieder wie „Schornsteinfeger ging spazier‘n“, „Das Taubenhaus“ oder das von der „Laurentia“ gesungen und von Heike mit der Gitarre wunderbar begleitet ….
Höhepunkt und Abschluss des Abends war natürlich wieder der Besuch des alten und geizigen (Milch,- oder Apfel,-?) Bauern zum vielstrophigem Lied: „O Bur, wat kost't dien Hei?“, der von den hungrigen Kindern geschubst wird, zu Boden fällt und somit all‘ seine Äpfel teilen musste.

Silke Tewes