"Herz statt Hetze" - Mahnwache in Hilturp

Bild 1 Bild 2

"Herz statt Hetze" - Mahnwache in Hilturp

Zum Donnerstag, den 13.9.18, haben die Pfarrei St. Clemens, die Stadtteiloffensive, der Wirtschaftsverbund, der Männergesangsverein, das Flüchtlingsnetzwerk Hiltrup und andere Gruppen aus Hiltrup zu einer Mahnwache aufgerufen:
Die veranstaltenden Gruppierungen luden ein, ein Zeichen zu setzen für „Herz statt Hetze“ und gegen menschenverachtende Demonstrationen sowie eine Instrumentalisierung von Verbrechen.

Unter diesem Motto standen kurze Redebeiträge, die sich für Respekt und Barmherzigkeit im Umgang miteinander aussprachen.
Ein ökumenischer Bläserchor sorgte für die musikalische Umrahmung und anstatt lautstark verachtende Parolen zu skandieren, riefen die Veranstalter zu Schweigeminuten auf.

Als Bewohnerinnen und Bewohner von Hiltrup galt die Einladung auch den Familien aus der Flüchtlingsunterkunft, von denen sich sechs Familien auf den Weg gemacht hatten, um an der Veranstaltung teilzunehmen.

Melanie Decher