Familienhäuser für Flüchtlinge: Schippern und Schauen - Tagesausflug der FaHas am 07.08.2019

Familienhäuser für Flüchtlinge: Schippern und Schauen - Tagesausflug der FaHas am 07.08.2019

Am Mittwoch, 07.08.19, begaben sich die Bewohnerinnen und Bewohner zusammen mit einigen Ehrenamtlichen, Ehemaligen und dem Team der Familienhäuser für Flüchtlinge mit Sack und Pack auf ihren alljährlichen Tagesausflug. Anders als im letzten Jahr blieb die Gruppe in Münster.

Mit der Solaaris ging es über Münsters großes Wasser, den Aasee. Der erste Halt war am Freilichtmuseum Mühlenhof, wo es eine Führung zum Westfälischen Himmel, der Bockwindmühle und den Bienen gab. Einer der Jungen bekam den Imkerhut aufgesetzt und eine der Frauen bekam bei dem großen Webstuhl leuchtende Augen. Sie erzählte, dass sie in ihrem Heimatland an einem solchen gearbeitet hätte. Auch einen kleinen Imbiss gab es im Mühlenhof, bevor die Aasee-Rundtour fortgesetzt wurde.

Zurück an der „Goldenen Brücke“ wurde die Gruppe von einem Doppeldeckerbus von Münstertours erwartet. In diesem ging es für die meisten aufs Oberdeck, um bei guter Aussicht und herrlichem Sonnenschein eine richtige Touri-Tour durch Münster zu genießen: vorbei am Schloß und dem Theater, der neuen Bücherei bis in Münsters „Gute Stube“, den Prinzipalmarkt, dann Richtung Kiepenkerl. Die BewohnerInnen halfen sich gegenseitig beim Verstehen der Erklärungen unseres Tour-Guides. Am Ende brachte der Münsterbus die Gruppe direkt nach Hiltrup. Voll mit Eindrücken des neuen Zuhauses ging der Tagesausflug zuende.

Melanie Decher