3. Vater-Kind-Zelten der Alten Mauritzschule

Bild 1 Bild 2 Bild 3

3. Vater-Kind-Zelten der Alten Mauritzschule

Am Freitag den 24.05.2019 trafen sich einige Väter und Kinder aus unserer Kita wieder zum alljährlichen Zelten, mit einem neuen Rekord von 48 Teilnehmern. 

Dank dem großen Außengelände des Janusz-Korczak-Hauses, war genug Platz für all unsere Bedürfnisse. Es wurde von einigen damit begonnen die Zelte aufzubauen und gleichzeitig bereiteten andere den Grill und das traumhafte Buffet vor. 

Kurz nachdem alle Zelte aufgebaut waren und die Kinder schon ordentlich gespielt haben, haben wir auch schon das Geheimnis gelüftet, wie schwarzes Holz weiße Würstchen braun macht. Nachdem sich alle mit leckerem Essen gestärkt haben, hat jede Zelt-Gruppe seine eigene individuelle Flagge gestaltet. Im Anschluss wurde es richtig gemütlich am Lagerfeuer. Es wurden Marshmallows geröstet und zu einem Sandwich mit zwei Butterkeksen kombiniert. 

Als es dann dunkel wurde, brachen die mutigen Kinder mit ihren Vätern zur Nachtwanderung auf und nachdem dann alle wieder zurück im Lager waren, wurde noch eine improvisierte gute Nacht Geschichte erzählt. Als die Geschichte vorbei war und einige Augen schon zu gefallen waren, wurden die Kinder in ihre Zelte gebracht und die Nachtruhe eingeläutet. 

Am Morgen danach wurde gemeinsam gefrühstückt und nochmal von dem letzten Tag erzählt. Dann begann auch schon der Abbau des Lagers, der, Dank der sehr engagierten Hilfe der Familien sehr schnell vorangingen.

Erschöpft aber zufrieden freuen wir uns schon auf das Vater-Kind-Zelten im nächsten Jahr.

Stellvertretend für die Lagerhäuptlinge, Nils Gür