Wiedersehen nach 30 Jahren!

Bild 1

Wiedersehen nach 30 Jahren!

Vor 30 Jahren kamen wir mit 16-17 Jahren aus Polen nach Deutschland, alles war neu und unbekannt für uns - wir sprachen kein Deutsch.
Das Schicksal und wie wir meinen auch das Glück, führte uns in das Johannes-Busch-Haus des CVJM Münster.

Hier haben wir die Möglichkeit bekommen, für ein Jahr im Internat zu wohnen und an einem Intensivsprachkurs teilzunehmen.

Wir haben den Tag über intensiv die deutsche Sprache gelernt und am Abend sehr viel Spaß miteinander gehabt. Besser kann ein Start in einem neuen Land kaum sein.

Unvergesslich bleibt das Jahr im Johannes-Busch-Haus neben der Lernzeit auch wegen der vielen geleiteten Freizeitangebote:
Video-Workshop, Fitnesstraining, Kegeln, Disco (Unser DJ hatte den besten Mix auf seinen Kassetten, ja, Kinder des analogen Zeitalters).
Es gab sogar einen Band-Proberaum, in dem die Internatsband fleißig übte und ihr Können in einem Live-Konzert in der Cafeteria präsentierte.

Nicht zu vergessen sind unsere Fußballer, die unermüdlich bei Wind und Wetter auf dem Rasensportplatz trainierten und Spiele ausgetragen haben.

Bei all den tollen Sachen wurden wir von den großartigen Erziehern unter der Leitung von Herrn Degen begleitet.
Sie verstanden es gut, uns Halbstarke zu bändigen. Im Großen und Ganzen sind wir gut miteinander ausgekommen und schauen heute mit Freude und Respekt auf diese Zeit zurück.

Nach 30 Jahren möchten wir ein Wiedersehen feiern!

Wir ergriffen die Initiative und machten sehr viele der damaligen Schüler ausfindig.
Die Resonanz war enorm und der Entschluss stand fest: Es gibt ein Nachtreffen!

Im November 2019 wird es soweit sein.
Wir freuen uns darauf, dass wir, und hoffentlich auch damalige Mitarbeiter, zusammen feiern und uns über die alten Zeiten unterhalten können.

Thomas Dudzik und Christoph Nowakowski , ehem. Internatsbewohner