Es weihnachtet schon in den Familienhäusern für Flüchtlinge

Bild 1 Bild 2

Es weihnachtet schon in den Familienhäusern für Flüchtlinge

Am Donnerstag, 13.12.2018, gab es eine Weihnachtsfeier für die Familien aus der Flüchtlingsunterkunft.
Der Gruppenraum war schön geschmückt, auf den Tischen lagen allerlei Leckereien, der Weihnachtsbaum leuchtete, der alkoholfreie Punsch duftete und nach und nach trudelten die kleinen und großen BewohnerInnen ein. Auch eine vor kurzem ausgezogene Familie konnte noch mal begrüßt werden...

Dicke rote Kerzen leuchteten zwar nicht, aber die Kerzen in den Gläsern brannten und mit der Gitarrenbegleitung machte vor allem den Kindern das Singen viel Spaß: O Tannenbaum, In der Weihnachtsbäckerei, Das Licht einer Kerze - Lieder, die die Kinder aus dem Kindergarten und der Schule schon kennen!

Die Geduld vor allem der kleinen Gäste wurde arg strapaziert, denn bevor jeder eine eigene Tüte mit einem Geschenk erhielt, wurde die Weihnachtsgeschichte vorgelesen – in einer gut verständlichen, alltagstauglichen Übersetzung. Eine der jungen Bewohnerinnen bedankte sich vor allen und für alle Familien für die Unterstützung im Laufe des vergangenen Jahres – die Aufregung darüber, das auf Deutsch auszusprechen, stand ihr ins Gesicht geschrieben!

Am Ende haben viele Hände mit angefasst, den Gruppenraum wieder aufzuräumen. Die meisten gingen mit leuchtenden Augen...

Melanie Decher