Abenteuerkirche zum Thema Pfingsten in der Kita Johannes-Busch-Haus

Bild 1 Bild 2 Bild 3

Abenteuerkirche zum Thema Pfingsten in der Kita Johannes-Busch-Haus

Am Dienstag, den 30. Mai 2017, war es mal wieder soweit: In der Kapelle des Johannes-Busch-Hauses trafen sich alle Kinder der Kindertageseinrichtung Johannes-Busch-Haus um gemeinsam Abenteuerkirche zu feiern.

Diese mal haben wir eine Geschichte über den biblischen Hintergrund von Pfingsten gehört: Die Jünger warten auf den Heiligen Geist, denn Jesus hatte ihnen versprochen, dass Gott den Heiligen Geist schicken würde um den Jüngern Kraft zu geben. Aber wie das geschehen sollte, das wussten die Jünger nicht. So saßen sie und warteten. Da kam plötzlich ein starker Wind  und alle hatten eine kleine Feuerflamme auf dem Kopf. Das Feuer tat gar nicht weh. Die Jünger konnten plötzlich in allen Sprachen von Gott erzählen. Sie lobten Gott, jubelten und tanzten und fühlten sich kraftvoll und gut.

Den Heiligen Geist können wir nicht sehen, aber wir können ihn spüren. Wir haben den Heiligen Geist durch kleine Krepppapierstreifen und einen Föhn für die Kinder sichtbar gemacht.

Die Jünger haben von Gott die Gabe bekommen in vielen verschiedenen Sprachen von ihm zu erzählen. Und Gott hat jedem von uns eine besondere Gabe geschenkt. Wir haben die Eltern eingeladen, mit ihren Kindern zu überlegen, was diese besonders gut können. Diese besonderen Gaben durften sie auf kleine Zettel schreiben und an unsere Menschenkette in der Eingangshalle hängen.

Viel Spaß beim Entdecken der unterschiedlichsten Begabungen um uns herum!

Nina Steinebach